green log - Free Template by www.temblo.com
blog archiv contact

Die Kunst des „Dahinvegetierens“

Ich bekenne mich schuldig. Ich liebe es vor mich hin zu vegetieren. Einfach nichts zu tun, in den Tag hineinleben, keine Pläne.

Diese Einstellung wird vielleicht von vielen nicht geteilt, weil man ja das „Leben leben soll“, „den Tag nutzen“ oder auch immer wieder die Aussage zu hören bekommt: „schlafen kann man auch noch wenn man tot ist“, usw.   

 Vielleicht hat man aber einfach mal keine Lust den Tag zu nutzen. Ich habe solche Phasen von Zeit zu Zeit und ich genieße sie, ich liebe sie, ich verkrieche mich darin. So, jetzt hab’ ich meinen Standpunkt klar gemacht. Und Ende.

 

7.5.07 18:25


Ich bin ein Kamerad

War heute skaten. Jetzt bin ich leicht desillusioniert. Wir haben nur eine klitzekleine Pause gemacht und just in diesem Moment muss eine ca. 15-köpfige Pensionisten-Radfahr-Gruppe vorbeiradeln.
Wär weiter nicht schlimm, aber als diese uns dann mit einem "Auf, auf Kameraden!" anspornten, war ich doch etwas verwirrt.
War das ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass wir keine Kondition haben und deshalb eine Art Animateur brauchen? Habe ich mitleidige Blicke gesehen, als sie unsere tomatenroten Gesichter betrachteten? Oder wollten sie uns nur zeigen, dass alles was sich auf Rädern fortbewegt, eine Familie ist?
Ich hoffe, es war letzteres.*g*
23.5.07 23:04



Gratis bloggen bei
myblog.de

willkommen
abonnieren
  Copyright © 2007 Free Template by www.temblo.com
All rights reserved. / Design by Luc Mos
   
blog archiv gästebuch abonnieren