green log - Free Template by www.temblo.com
blog archiv contact

Lesen und Filme

Ich habe bei Clausi geklaut.

Lesegewohnheiten:
1.) Gebunden oder Taschenbuch?
Vorzugsweise gebunden, aber ich muss mich Clausi anschließen. Ist einfach billiger.
2.) Amazon oder Buchhandel?
Hm. Bin total gern in Buchhandlungen. Könnte dort Stunden verbringen. Amazon hat den Vorteil, dass man gezielter, z.B. Sachbücher suchen kann und auch ziemlich schnell liefert.
3.) Lesezeichen oder Eselsohr?
Lesezeichen. Nur im äußersten Notfall Eselsohren. Lieber Zettel, Rechnungen oder ähnliches.
4.) Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?
Teilweise nach Autor, ansonsten ungeordnet.
5.) Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Behalten! Weggeworfen wird nichts. Dann schon eher verschenkt oder in den Keller geräumt.
6.) Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Behalten.
7.) Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Meistens ohne. Ist nur störend, wenn er dauernd herunterrutscht.
8.) Kurzgeschichten oder Roman?
Eher Roman. Kenne nicht so viele Kurzgeschichten, aber die Kurzgeschichten von Doris Dörrie „Was wollen Sie von mir?“ sind klasse.
9.) Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?
Eher Sammlungen.
10.) Harry Potter oder Lemony Snicket?
Harry Potter bin schon auf den letzten Band total gespannt.
11.) Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?
Je nachdem wie spannend das Buch ist. Wenn es mich fesselt, kann ich nicht aufhören, egal wie müde ich bin.
12.) Kaufen oder Leihen?
Beides.
13.) Neu oder gebraucht?
Beides. Bin gerne auf Flohmärkten und auf hab’ schon ein paar Schnäppchen auf Ebay ergattert.

14.) Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Stöbern, Bestsellerlisten, Rezessionen & Empfehlungen
15.) Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Ich bevorzuge geschlossenen Enden. Cliffhanger sind an im Prinzip nicht schlecht, aber es macht mich wahnsinnig, wenn ich nicht weiterlesen kann, nur weil der nächste Teil noch nicht erschienen ist.
16.) Morgens, Mittags oder Nachts lesen?
Am liebsten immer, aber Abends bzw. Nachts ist es am ehesten möglich.
17.) Einzelband oder Serie?
Von der Geschichte abhängig.
18.) Lieblingsserie?
Harry Potter
19.) Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Ein komplizierter Akt der Liebe – Miriam Toews, Rachel im Wunderland – Marian Keyes
20.) Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
Beim Leben meiner Schwester – Jodie Picoult
21.) Welches Buch wird momentan gelesen ?
Zusammen ist man weniger allein – Anna Gavalda
22.) Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Schwierig. Es gibt viele.
Filme:
1. Welcher Film hat Dich in Deiner Kindheit oder Jugend eingehend beeinflusst? Inwiefern und warum?
Das waren eher Zeichentrickfilme, z.B.: Die Schöne und das Biest. Wir durften nicht so viel fernsehen, aber wir hatten viele Disney-Filme auf Video. Ich fand „Die Schöne und das Biest“ deshalb so schön, weil es darum geht, dass das Aussehen nicht wichtig ist und der Charakter wichtiger ist. I
2. Welcher Film ist für Dich der Beste im Genre Drama?
Stadt der Engel, Sweet November
3. Welchen Thriller kannst Du empfehlen?
the sixth sense
4. Um welchen Horrorfilm kommt man nicht herum?
---- sehe keine Horrorfilme, falls „Underworld“ in diese Kategorie fällt, dann nehme ich den.
5. Welcher Liebesfilm hat sogar Dich beeindruckt?
Die fabelhafte Welt der Amelie, Elizabethtown
6. Welche Komödie ist Deines Erachtens wirklich lustig?
50 erste Dates, sweet home Alabama
7. Welchen Western findest Du wirklich gut?
Schneller als der Tod
8. Welche Dokumentation hat dich am meisten beeindruckt?
we feed the world
9. Welchen Film hast Du Dir zuletzt im Kino angesehen? Und wie war er?
Mitten ins Herz, war sehr lustig, wenn auch nicht tiefsinnig*g*
10. Welchen Film MUSS man im Kino gesehen haben?
Ice Age 2
11. Welchen Film hast Du Dir zuletzt auf DVD angesehen? Und wie war der?
walk the line
12. Welcher Film war es, den Du Dir zuerst auf DVD gekauft hast?
Hmm, before sunrise
13. Der schlechteste Film aller Zeiten?
Da gibt es viele, z.B.: warchild
14. Dein Lieblings-Regisseur (mit einer Auswahl von 3 Filme oder/und Begründung)?
Cameron Crowe:
Jerry Maguire – witzig, traurig, super Hauptdarsteller
Elizabethtown – einfach nur schön, leise, zum Träumen
Almost famous – fast berühmt – spitze, super Soundtrack und zeigt das damalige Lebensgefühl
15. Der schönste Film aller Zeiten (subjektiv nur für Dich)?
Die fabelhafte Welt der Amelie
16. Der bedrückendste Film aller Zeiten(subjektiv nur für Dich)?
A beautiful mind, ist das Leben nicht schön
17. Der traurigste Film aller Zeiten(subjektiv nur für Dich)?
Stadt der Engel
18. Welcher Film ist für Dich ein Must-Watch, auch wenn er die o.g. Kriterien nicht erfüllt?
French Kiss, garden state
19. Lieblings Schauspieler? (Mehrfachnennungen möglich)
Orlando Bloom, Colin Firth, Zach Braff, Eric Bana
20. Lieblings Schauspielerin? (Mehrfachnennungen möglich)
Drew Barrymore, Meg Ryan, Kirsten Dunst, Calista Flockhart
21. Lieblings Soundtrack?
Almost Famous, Elizabethtown, die fabelhafte Welt der Amelie, chocolat
22. Was möchtest Du sonst noch an Filmen erwähnen?
Tatsächlich Liebe, das Haus am See, während du schliefst, vergiss mein nicht, top gun, chocolat, 6 tage,7 nächte, Billy Elliot, Stolz und Vorurteil, der Herr der Ringe
23. Summe der Filme die dir gehören:
Hmm. Ca. 40, ohne Serien
24. Fünf Filme die du dir öfter ansiehst:
-         French Kiss
-         Stolz und Vorurteil
-         Elizabethtown

-         Fluch der Karibik

-   Walk the line

3.4.07 13:26


Unzurechnungsfähigkeit

Welcher Teufel hat mich geritten, als ich Programming gewählt habe? Das war sicher einer meiner größten Fehleinschätzungen.
Stand wahrscheinlich unter Einfluss bewusstseinserweiternder Substanzen. Ich versteh' nicht, was ich verbrochen habe? Was?


Als ob das nicht genug wäre, leide ich auch unter einer sehr lästigen Art der Frühjahrsmüdigkeit. So schlimm war es noch nie. Fördert meine
Motivation nicht gerade.

14.4.07 21:12


Lesemacken

Wieder einmal ein Eintrag über meine Lieblingsbeschäftigung. Inspiriert wurde ich von: http://buecherforum.literaturschock.de/messages/4295.htm

Meine „Macken“ beim Lesen:

Auch wenn es für viele ein absolutes Verbrechen ist, markiere ich Stellen, die ich witzig finde oder die zitatmäßig verwendbar sind.

 

Meistens benutze ich Lesezeichen und auch wenn es nur Zettelchen sind, aber falls nichts davon vorhanden ist, knicke ich schon mal eine Ecke um.

 

Manchmal rieche ich an Büchern.

Wenn es gerade spannend ist oder der Person etwas passiert was echt peinlich ist, muss ich das Buch ein paar Sekunden hinlegen bevor ich wieder weiterlesen kann. 

Ich ordne meine Bücher meistens alphabetisch.

 

Ich bevorzuge Hardcovers, weil es schöner aussieht, hab’ tatsächlich aber mehr Taschenbücher weil sie billiger sind und leichter zum Mitnehmen.

 

Ich hab’ immer ein Buch mit.

 

Ich führe Access-Listen mit Büchern die ich gelesen habe und die ich noch lesen muss.

 

Ich hab’ eine Liste in der Geldtasche, wo ich nachsehen kann, falls ich an einem Flohmarkt oder Ausverkauf vorbeikomme.

 

Wie man den Schluss zuerst lesen kann, ist mir absolut unklar.

 

Ich kann Stunden in Buchhandlungen verbringen und dabei MUSS ich auch immer etwas kaufen, auch wenn ich mir vorgenommen habe, es nicht zu tun.

 

Ich mag’ keine E-Books.

Ich schreibe erst meine Initialen ins Buch, wenn ich es ausgelesen habe.

So, mehr fallen mir im Moment nicht ein. Vielleicht gibt es ja von eurer Seite noch etwas?

24.4.07 21:25



Gratis bloggen bei
myblog.de

willkommen
abonnieren
  Copyright © 2007 Free Template by www.temblo.com
All rights reserved. / Design by Luc Mos
   
blog archiv gästebuch abonnieren